Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Best├Ątige anschlie├čend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

Bewerbe & Leistungspr├╝fungen

Einen besonderen Stellenwert bei der Feuerwehr haben Leistungspr├╝fungen. Stolz werden die erreichten Abzeichen auf der Ausgehuniform getragen. Drei Stufen k├Ânnen absolviert werden: Bronze, Silber und Gold.

Im Bezirk Freistadt gibt es folgende Leistungspr├╝fungen zu absolvieren:

Feuerwehrleistungsabzeichen

Das Bewerbswesen bietet Feuerwehrm├Ąnnern, Feuerwehrfrauen und Jungfeuerwehrmitgliedern die M├Âglichkeit, sich mit anderen Gruppen, Kameraden und Kameradinnen zu messen. Leistungsbewerbe, unterteilt in Gruppen- und Einzelbewerbe, finden auf Abschnitts-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene statt. Dazu kommen noch die Internationalen Feuerwehrwettk├Ąmpfe. Das Bewerbswesen ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Speziell junge Kameraden und Kameradinnen haben dabei Gelegenheit, sich im Umgang mit den Ger├Ątschaften vertraut zu machen, damit im Einsatzfall jeder Handgriff sitzt.

Technische Hilfeleistung

Anhand eines simulierten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person muss die eingeteilte Einsatzmannschaft in einem Sollzeitfenster unter bestimmten Vorgaben (Absichern, Brandschutz, Beleuchtung, ÔÇŽ) den Einsatz abarbeiten. Erg├Ąnzungen wie z.B. Ger├Ątekunde, Bereitstellungsplane oder TruppÔÇôAufgaben sind dabei feste Bestandteile des THL.

Atemschutzleistungsabzeichen

Bei dieser Pr├╝fung m├╝ssen die Teilnehmer wie bei einem echten Atemschutzeinsatz bei vollkommener Dunkelheit eine Hindernisstrecke ├╝berwinden und verschiedene Aufgaben, wie das Retten von Personen, das Erkennen von Gefahrenstoffen und das L├Âschen eines Brandes, bew├Ąltigen. Diese Aufgaben m├╝ssen m├Âglichst fehlerlos und innerhalb eines gewissen Zeitfensters absolviert werden. Eine besondere H├╝rde ist dann, dass die Teilnehmer sofort im Anschluss an diese sehr anstrengende Strecke das Atemschutzger├Ąt noch richtig versorgen und einsatzbereit machen m├╝ssen.

Funkleistungsabzeichen

Der Funkleistungsbewerb ist seit 1973 ein Teil des Sachgebietes Funk und Kommunikation. Er dient zur Fortf├╝hrung, Vertiefung und Perfektionierung der Funkausbildung. Der Funkleistungsbewerb wird in 3 Stufen, n├Ąmlich in Bronze, Silber sowie Gold als Landesbewerb ausschlie├člich in Landesfeuerwehrschule Linz durchgef├╝hrt. In jeder Leistungsstufe gibt es jeweils f├╝nf Stationen zu bew├Ąltigen.

"Feuerwehrmatura"

Der Bewerb f├╝r das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold ist eine Einzelpr├╝fung auf h├Âchstem Niveau, sie wird deshalb auch die "Feuerwehrmatura" genannt. Als Voraussetzung f├╝r die Teilnahme am Bewerb ist die erfolgreiche Teilnahme am Zugskommandanten Lehrgang an der O├Â. Landes-Feuerwehrschule (O├ľLFS) erforderlich. Die Pr├╝fung findet einmal j├Ąhrlich (Mai) in der O├ľLFS statt. Ein Bewerterstab, der sich aus qualifizierten Feuerwehrf├╝hrungskr├Ąften zusammensetzt, pr├╝ft die Bewerber an einem Tag auf "Herz und Nieren" ├╝ber ihr Feuerwehrfachwissen ab.

Branddienstleistungsabzeichen

Bei der neu entwickelten Leistungspr├╝fung geht es vor allem darum, die grundlegenden Handgriffe im Brandeinsatz zu verinnerlichen. Dazu wird eines der Szenarien gelost und dann von der Gruppe der entsprechende Einsatz abgearbeitet. Besonders wichtig ist das z├╝gige und dennoch sichere Vorgehen. Theorie und Ger├Ątekunde runden die Leistungspr├╝fung noch ab.