Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in fr

"Zimmerbrand" im Bezirksseniorenheim Freistadt

Am Donnerstag den 13.02.2020 um 18:50 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr Freistadt und dem Roten Kreuz Freistadt ein. Glücklicherweise handelte es sich nur um eine gemeinsame Übung der beiden Blaulichtorganisationen.

Übungsszenario war ein Zimmerbrand im 1.OG des Bezirksseniorenheims in Freistadt. Ziel war es für die beteiligten die Etage zu evakuieren, eine vermisste Person zu suchen, Brandbekämpfung im Zimmer,  Erstuntersuchung der Evakuierten mit Klassifizierung je nach Verletzungsgrad und Behandlung der geretteten Person. Bei Auslösung des Brandmelders und Feststellung des Zimmerbrands begannen die Mitarbeiter des Bezirkssenionrenheims mit der Evakuierung. Nach Eintreffen der Feuerwehr Freistadt und des Roten Kreuz Freistadt, wurde umgehend eine Einsatzleitung gebildet und mit der Lageerkundung begonnen. Die Feuerwehr Freistadt stellte drei Atemschutztrupps, begann mit der Personensuche, Brandbekämpfung und Belüftung des betroffenen Brandabschnittes. Das Rote Kreuz Freistadt begann mit der Erstuntersuchung der evakuierten Personen. Nachdem die vermisste Person gerettet und aus dem Gefahrenbereich transportiert wurde, konnte das Rote Kreuz mit weiteren Maßnahmen beginnen. Fast zeitgleich konnte "Brand aus" gegeben werden. In der anschließenden Nachbesprechung konnten einige Kleinigkeiten eruiert werden, welche ohne großen Aufwand schnell umgesetzt werden können um einen größt möglichen Effekt zu erzielen.

 

Bericht von OAW Alexander Grünhagen / AFKDO Freistadt-Süd

Bilder von der Feuerwehr Freistadt