Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in fr

Hepatitis-Schutzimpfung für Einsatzkräfte

23 Einsatzkräfte von zwölf Feuerwehren nahmen an der von Bezirks-Feuerwehrarzt Mag. Dr. Peter Wienerroither und seinem „Adjutant“ Hauptamtswalter Karl Altmann im Feuerwehrhaus Freistadt angebotenen Schutzimpfung gegen Hepatitis A+B teil.

Vier Kameraden holten sich eine Auffrischungsimpfung.

Hauptamtswalter Karl Altmann informiert

Da wir im Feuerwehrdienst häufig mit Blut in Kontakt kommen können und die Möglichkeit einer Infektion mit Hepatitis (Leberentzündung) besteht, gegen die wir keine natürlichen Abwehrkräfte haben, sollten wir uns vorsorglich schützen.

Die Hepatitisviren A und B zählen zu den bekanntesten Auslösern der klassischen infektiösen Lebererkrankungen. Verläuft eine Hepatitis A meist relativ harmlos aber unangenehm (Brechdurchfall), trifft das auf eine durch Hepatitis-B-Viren verursachte Leberentzündung keineswegs zu. In diesen Fällen kann es zu einer schweren und unter Umständen lebensbedrohlichen akuten oder chronischen Erkrankung kommen. Der einzige Schutz besteht durch eine Impfung.

Nächster Impftermin: 23. Mai

Einladungen mit entsprechenden Informationen sind den Feuerwehren im Bezirk bereits per E-mail zugegangen.

Bericht und Bilder von HAW Erwin Summerauer