Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in fr

Forcierte Schulung im Hinblick auf den Landesleistungsbewerb

Im Hinblick auf den am 10. und 11. Juli auf dem Flugplatz in Hirschbach stattfindenden Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb, bei dem von den Bezirken Freistadt und Urfahr Umgebung an beiden Veranstaltungstagen jeweils 140 Verkehrsregler im Einsatz sein werden, wurden in Freistadt bei der von Hauptamtswalter Martin Riepl geleiteten 21. 22., 23. und 24. Verkehrsreglerausbildung 122 Einsatzkräfte von 23 Feuerwehren, darunter neun Frauen, geschult und geprüft.

Gleichzeitig absolvierten 29 Kameraden von acht Feuerwehren die Weiterbildung für Verkehrsregler. Die neuen Verkehrsregler und Verkehrsreglerinnen hat der Verkehrs- und Sicherheitsreferent bei der Bezirkshauptmannschaft Freistadt, Hofrat Dr. Bernhard Klein, mit den gesetzlichen Grundlagen vertraut gemacht. Die praktische Ausbildung haben Brandinspektor Paul Wirtl, Oberbrandinspektor Christoph Wagner, Löschmeister Franz Linhart (alle FF Freistadt), Oberbrandinspektor Robert Stifter (FF Pürstling) und Löschmeister Michael Gstöttenbauer (FF Neumarkt/Mkr.) durchgeführt. Alle fünf Kameraden sind beruflich im Polizeidienst tätig.

Übrigens, Josef Ahorner aus Freistadt ist seit der ersten Verkehrsreglerausbildung dabei. Jahrelang leitete der Polizei-Chefinspektor die praktische Ausbildung. Jetzt, im polizeilichen Ruhestand und feuerwehrlichen Reservestand, hat der Ehren-Hauptbrandinspektor „Pepi“ gemeinsam mit Oberbrandmeister Hans Haunschmid die Versorgung der auszubildenden Kameraden übernommen.

Bericht und Bilder von HAW Erwin Summerauer