Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in fr

Ehre, wem Ehre gebührt! Jahresvollversammlung der FF Mitterbach,

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mitterbach fanden sich am Abend des 18. Jänner zahlreich im Feuerwehrhaus zur jährlichen Jahresvollversammlung ein. Die Funktionäre berichteten über viele Veranstaltungen, Übungen und Ausrückungen des abgelaufenen Jahres, in dem die Kameraden rund 4.400 ehrenamtliche Stunden leisteten.

Unter Beisein von Vize-Bürgermeisterin Nicole Friesenecker, den Gemeindevorständen Stefan Klambauer und Franz Punz sowie dem frischgewählten Abschnittsfeuerwehrkommandanten Gottfried Kerschbaummayr konnten auch verdiente Mitglieder ausgezeichnet werden: Mit der 40-jährigen Feuerwehrverdienstmedaille wurden Johann Auer, Erich Hirnschrodt und Karl Kreiner ausgezeichnet und mit der 50-jährigen Feuerwehrverdienstmedaille Franz Etzlstorfer und Alois Klambauer. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit im Kommando erhielten Johann Auer, Kreiner Karl und Alfred Trenda „Lorbeerkränze“ für ihre Uniform: Ihnen wurde der Ehrendienstgrad ihrer früher jeweils ausgeübten Funktion zuerkannt. Markus Kopplinger wurde aufgrund seiner bereits 10-jährigen Tätigkeit als Atemschutzwart zum Gruppenkommandant ernannt.

Der Höhepunkt der diesjährigen Jahresvollversammlung war die für den Kommandanten Gerhard Lengauer völlig überraschende Auszeichnung mit der Feuerwehr- Bezirksverdienstmedaille in Gold. Seine Kommandomitglieder haben um diese aufgrund seiner beinahe 25-jährigen Tätigkeit im Kommando, seiner vorbildlichen und nach wie vor laufenden Absolvierung von Lehrgängen und Leistungsabzeichen und vor allem wegen der perfekten und gemeinschaftlichen Zusammenarbeit im Kommando angesucht.

Auch die Feuerwehrjugend durfte sich über einen Neuzugang freuen und zählt nun mit dem neu aufgenommenen Manuel Kopplinger sieben aktive Jungfeuerwehrmitglieder. Die fünf im Vorjahr aufgenommenen Mitglieder wurden bei der Vollversammlung angelobt. Die Jugendarbeit erfolgt auch weiterhin in bewährter Weise in enger und freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der FF Rauchenödt.

Der frisch gewählte Abschnittsfeuerwehrkommandant Gottfried Kerschbaummayr nutzte die Ansprache bei seiner ersten Jahresvollversammlung in neuer Funktion um sich den Mitgliedern vorzustellen und ein grobes Bild seiner Vorstellungen zu zeichnen. Die Vize-Bürgermeisterin Nicole Friesenecker und die Gemeindevorstände Stefan Klambauer und Franz Punz zeigten sich in ihren Ansprachen beeindruckt von den Leistungen im abgelaufenen Jahr und bedanken sich bei den Mitgliedern für deren Einsatz, der wesentlich zur Sicherheit in der Gemeinde Grünbach beiträgt.

 Bericht und Fotos AW Jürgen Kreiner / FF Mitterbach