Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Friedenslichtübergabe

    23. Dezember 17:00 Uhr

Aktuelle Einsätze in fr

Was heute geschieht, ist morgen Geschichte

50 Kameraden, darunter mit Hauptbrandinspektor Ing. Peter Resch (FF Neumarkt/Mkr.), Oberbrandinspektor Dominik Haider (FF Gugu-Schönberg), Brandmeister Karl Wunder (FF Pürstling), Hauptbrandmeister Andreas Chalupar (FF Schwandt-Freudenthal) und Oberfeuerwehrmann Karl Eibensteiner (FF Rainbach/Mkr.), nahmen am von Abschnittsbrandinspektor Konsulent Erwin Chalupar geleiteten 23. Feuerwehrgeschichte-Lehrgang in der Landes-Feuerwehrschule in Linz teil.

Der Leiter der Oö. Landes-Feuerwehrschule Oberbrandrat Ing. Hubert Schaumberger konnte auch einen Kameraden aus Bayern und einen aus Kärnten beim Grundlehrgang Feuerwehrgeschichte willkommen heißen. Gekommen war auch der Leiter des Sachgebietes 1.5 Feuerwehrgeschichte und Dokumentation im Österreichischen Bundes-Feuerwehrverband Brandrat Peter Schmid aus Vorarlberg.

„Feuerwehrgeschichte-Urgesteine“ referierten

Mit Ehren-Bundesfeuerwehrrat Dr. Alfred Zeilmayr und Ehren-Brandrat Konsulent Hans Gilbert Müller konnte Lehrgangsleiter Erwin Chalupar wiederum zwei sozusagen lebende Feuerwehrgeschichtsbücher und profunde Kenner der Vergangenheit als Referenten gewinnen. Und mit Walter Tagini, Gerhard Reichenwallner, Konsulent Herbert Brandstetter und Herbert Scheinecker waren weitere feuerwehrgeschichtlich überaus erfahrene Kameraden als Vortragende dabei. Am sehr interessanten Lehrgangsprogramm standen diesmal fachkundige Informationen über die geschichtliche Entwicklung des Löschwesens und der Löschtechnik, Archivierung und Archivplan, Dokumentation des aktuellen Feuerwehrgeschehens, Chroniken und Festschriften, Quellenkunde, die Geschichte der Schrift, Zeugenbefragung und Kurzfilme sowie Informationen über das Oö. Feuerwehrmuseum in St. Florian.

Erwin Chalupar ausgezeichnet

Brandrat Peter Schmid heftete Abschnittsbrandinspektor Erwin Chalupar in Würdigung

seiner hervorragenden Leistungen im Interesse des österreichischen Feuerwehrwesens das Verdienstzeichen 2. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes an die Brust.

Übrigens, für Erwin Chalupar war es der letzte Feuerwehr-Geschichtelehrgang den er geleitet hat.

Bericht und Bilder von HAW Erwin Summerauer