Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Friedenslichtübergabe

    23. Dezember 17:00 Uhr

Aktuelle Einsätze in fr

Leistungsprüfung Branddienst – erste Abnahme in Bezirk

Ab 2018 wird den Einsatzkräften der Feuerwehren in Oberösterreich die Möglichkeit geboten neben den Leistungsprüfungen in technischer Hilfeleistung, im Atemschutz und im Sprengdienst auch die Leistungsprüfung Branddienst abzulegen.

Dazu ist es erforderlich, dass im Bezirk für die Abnahme dieser Prüfung eine entsprechende Anzahl qualifizierter Bewerter, die bereits im Vorfeld diese Leistungsprüfung erfolgreich absolviert haben, zur Verfügung stehen.

Hauptbewerter und Bewerter rekrutiert

20 von Hauptamtswalter Helmut Friesenecker auf die Prüfung vorbereitete Kameraden, darunter Oberbrandrat Franz Seitz sowie die Brandräte Markus Diesenreither, Ing. Harald Dobusch und Bruno Duschlbauer, haben unlängst in drei Gruppen die Leistungsprüfung Branddienst Stufe 1 Bronze in Grünbach abgelegt. Sie wurden von einem aus Mitarbeitern der Arbeitsgruppe „Leistungsprüfung Branddienst“  bestehenden Bewerterteam  mit den Hauptbewertern Oberbrandrat Ing. Hubert Schaumberger, Abschnittsbrandinspektor Ing. Andreas Marik und Brandrat Hannes Niedermayr geprüft.

Bürgermeister Stefan Weißenböck, Vizebürgermeisterin Nicole Friesenecker und Brandrat Thomas Wurmtödter, der aus gesundheitlichen Gründen an der ersten Leistungsprüfung Branddienst im Bezirk Freistadt nicht teilnehmen konnte,  gratulierten den erfolgreichen Einsatzkräften.

Professionelle Leistung mit eigenem Fahrzeug und Gerät

Zweck der Branddienstleistungsprüfung ist die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse im Branddienst, geordnetes und zielführendes Zusammenarbeiten von Einsatzkräften einer oder auch mehrerer Feuerwehren und richtiges sowie sicheres Arbeiten bei einem Löscheinsatz in einem vorgegebenen Zeitrahmen zu trainieren.

Die Branddienstleistungsprüfung gibt es in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Alle zwei Jahre kann man zur nächsthöheren Stufe antreten.

Die Richtlinie Leistungsprüfung Branddienst findet man unter: http://www.ooelfv.at/feuerwehr-intern/downloads/

Bericht und Bilder von HAW Erwin Summerauer