Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in fr

Landesbewerbsleiter schoss kapitalen Bock

Am Eröffnungstag des O.Ö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes in Rainbach im Mühlkreis machten sich in aller Herrgottsfrüh Wolfgang König aus Unterwald und Landesbewerbsleiter Brandrat Hannes Niedermayr aus dem Bezirk Vöcklabruck auf den Weg in das Revier vom Wolfgang in Spörbichl.

Als Pirschführer begleitete die beiden Landesbewerbsleiter-Stellvertreter Hauptamtswalter Johann Prenninger aus dem Bezirk Ried/I. „Der Hannes hat gestern um 04.33 in der Früh einen kapitalen Sechsender zur Strecke gebracht“, berichtete Kamerad König. Und dass das kein Jägerlatein war, wurde bei einer vorerst für den erfolgreichen Jäger geheim gehaltenen „höchst offiziellen“ Hauptübergabe am Samstag während des Landes-Feuerwehrleistungsbewerbes in Rainbach bestätigt. Vor dem Gasthof Blumauer versammelten sich die Jagdhornbläsergruppe der Jägerrunde Freistadt, Bürgermeister Fritz Stockinger, Landesbranddirektor-Stellvertreter Robert Mayer, Bezirks-Feuerwehrkommandant Franz Seitz und Brandrat Bruno Duschlbauer. Dann wurde Landesbewerbsleiter Hannes Niedermayr „alarmiert“ und Wolfgang König überreichte ihm unter musikalischer Begleitung der Jagdhornbläsergruppe, bei der auch der passionierte Jäger und Jagdhornbläser Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner mitgespielt hat, in einem waidmännisch geschmückten Körbchen das Haupt des Rehbocks.

Bericht und Bilder von HAW Erwin Summerauer