Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Friedenslichtübergabe

    23. Dezember 17:00 Uhr

Aktuelle Einsätze in fr

4200 Stunden im Dienste der Allgemeinheit

Auf das Berichtsjahr 2016 zurückgeblickt haben die Einsatzkräfte der 154 Mitglieder zählenden Feuerwehr Mönchdorf, Gemeinde Königswiesen, bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Rameder.

Dabei konnte Kommandant Christian Kloibhofer auch mehrere Ehrengäste, darunter Bürgermeister Johann Holzmann, Vizebürgermeisterin Waltraud Haslhofer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Markus Diesenreither willkommen heißen. Bei 25 Einsätzen, darunter drei Brandeinsätze, Schulungen, Übungen und Lehrgängen haben die Kameraden 4.200 Stunden ehrenamtlich geleistet. Hauptbrandinspektor Kloibhofer blickte auf die von der Feuerwehr Mönchdorf organisierte A-III-Übung zurück und dankte den Kameraden für die tolle Vorbereitung und Durchführung. Über die in nächster Zeit geplanten Übungen, insbesondere die Themenbereiche „Schulung Alarmierung neu“, „Forstunfall“ sowie die „SVE-Schulung“ betreffend, informierte Brandinspektor Stefan Schachinger. Die SVE-Schulung wird Feuerwehrkurat Mag. Johann Fehrerhofer durchführen. 19 freiwillige Helfer haben sich in der Landes-Feuerwehrschule und bei Lehrgängen im Bezirk weitergebildet.

Langjährige Mitglieder geehrt

Neun Kameraden hat man mit der 40-jährigen Dienstmedaille des Landes Oberösterreich für ihre langjährige Mitgliedschaft gedankt. Mit der 50-jährigen Dienstmedaille ausgezeichnet wurden die Hauptlöschmeister Karl Gaffl, August Leithner und Helmut Pilz sowie die Brandmeister Johann Gusenleitner und Franz Peneder.

Information und Bilder von AW Markus Starzer, FF Mönchdorf